Americano

Ein Café Americano – warum eigentlich?

Oft gibt es Situationen im Leben, in denen man einen Kaffee trinken möchte, aber einem nicht so recht nach Espresso ist. Sei es beim Arbeiten, um etwas länger etwas vom Kaffee zu haben oder auch bei einem gemeinsamen Besuch von einem Café, in dem man sein Getränk nicht schnell in einem Schluck trinken möchte.

Normalerweise würden wir in diesen Situationen einen Filterkaffee empfehlen, jedoch gibt es oft gerade in Cafés keinen Filterkaffee, sondern eine Auswahl „längerer“ Kaffeegetränke, wie zum Beispiel den Café Creme oder den Café Americano.

Unterschiedliche „lange“ Kaffees machen die Auswahl schwer

Cafe_Americano-1140x720.jpg

Wo ist nun der Unterschied und wie bereitet man diese Getränke zu?

Ein Café Americano ist ein doppelter Espresso, der mit heissem Wasser verdünnt wird. Das Mischverhältnis kann variieren, typischerweise bewegt man sich jedoch im Verhältnis 1:3 (Espresso zu Wasser). Um einen schönen Café Americano zuzubereiten empfehlen wir, zunächst das Wasser in die Tasse laufen zu lassen und anschliessend den doppelten Espresso darauf zu extrahieren. Dann bleibt die Crema erhalten.
Ein Café Creme oder ein Lungo hingegen sind Tassen Kaffee, die in einem Vollautomaten oder Siebträger zubereitet werden und bei denen die komplette Wassermenge des Getränks zu Extraktion der Wassermenge genutzt wird. Während beim Café Americano also ein doppelter Espresso verdünnt wird, werden bei einem Café Creme ca. 120ml Wasser in 25 bis 30 Sekunden durch das Kaffeepulver extrahiert. Dies bedingt, dass der Kaffee mit einem anderen Mahlgrad gemahlen wird als für die Zubereitung von Espresso oder doppeltem Espresso.
Aufgrund der komplexeren Zubereitung des Cafe Creme und der Art der Zubereitung empfehlen wir euch daher, für einen „langen Kaffee“ einen Cafe Americano zu wählen. So könnt ihr den vollmundigen Espressogeschmack eures Kaffees länger geniessen – eben weniger konzentriert.

pexels-destiawan-nur-agustra-1131373.jpg

Zubereitung des Cafe Americano

Nun noch einmal Schrittweise die Zubereitung des Cafe Americano

  1. Vorgewärmte grosse Kaffeetasse mit ca. 120 ml Wasser befüllen

  2. Doppelten Espresso in die Tasse extrahieren

  3. Kaffee ein wenig abkühlen lassen und geniessen

 

Von unseren Kaffees eignet sich der Café Delicado ganz besonders gut für die Zubereitung als Cafe Americano. So kommt sein schokoladiger Kaffeegeschmack voll zur Geltung, während die spritzige Säure durch das Wasser ein wenig verdünnt wird – ideal für Kaffeegeniesser, die diese Eigenschaften im Kaffee schätzen.

Americano in Kolumbien?

Übrigens: In Kolumbien sind sowohl der Cafe Creme als auch der Cafe Americano eher weniger verbreitet, kolumbianischer Kaffee wird in Kolumbien eher als „Tinto“ zubereitet. Wie das geht, seht ihr in unserem Video hier.
 
Mehr Informationen zu kolumbianischem Kaffee gibt es hier bei uns.

 

Unseren leckeren Café Delicado zum selber ausprobieren könnt ihr hier bestellen.